čeština
Deutsch
English
English (UK)
español
italiano
svenska
 
Home Die Produktreihe Downloads Kontakt Linde-mh.de
Es gibt eine neue, noch leistungsfähigere Staplerserie. Sie heißt: E20-E50.

Ganz egal, wo und wie Sie die neuen Stapler einsetzen,
wir liefern Ihnen immer genau das auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Modell. Das fängt bei den Fahrzeug-
dimensionen an und hört beim Fahrassistenzsystem
noch lange nicht auf. Wie groß Ihr wirtschaftlicher Vorteil
sein kann, wenn Sie sich für ein Fahrzeug von Linde entscheiden, können wir Ihnen gerne anhand konkreter Zahlen ausrechnen.
Denn jeder Stapler von Linde ist TOP for your job.
E35-E50 Bis 5 Tonnen
Vergleiche kompakt und standard
resources/content/variant-388-thumb.png
E35-50HL standard
Standard Version:
- Das lange Fahrzeug verfügt über eine größere Batterie
- Erhöhte Batteriestandzeit, Energiereserven werden genutzt
resources/content/variants/388-lang/default-image.png
resources/content/variant-388-thumb.png
E35-45H kompakt
Kompakte Version
- Eigenständiges Modell für enge Bereiche und schmale Arbeitsgänge
- Gute Batteriestandzeit
- Kleinerer Batterie dank verbessertem Energieverbrauch und geringerem Eigengewicht.
resources/content/variants/388-kurz/default-image.png
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Highlights

Varianz

Passend, passender, Linde:

Wählen Sie zwischen „kurz oder lang“. Für enge Einsatzbereiche und hohe Wendigkeit empfehlen wir die kompakten Modelle, für maximale Batteriekapazität und maximale Arbeitsdauer die langen Modelle.

Batteriewechsel-
möglichkeiten

Egal, ob Sie Ihre Batterie wechseln oder laden möchten, jetzt können Sie diesen Zeitpunkt mit der neuen Linde Technologie exakt planen: Unsere Restfahrzeitanzeige zeigt Ihnen auf die Minute genau an, wie lange Ihr Stapler noch fahren wird. Mit dem neuen Linde E20-E50 möchten wir jeden individuellen Kundenwunsch nach einem Batteriewechsel erfüllen: Einzigartig bei Linde ist die Möglichkeit, sowohl von oben als auch von der Seite zu wechseln.

Weitere Informationen finden Sie unter "Batteriemanagement".

Fahrdynamik-
einstellungen

Individuelle Fahrdynamikeinstellungen je nach Einsatz

Der TÜV-zertifizierte Gabelstapler-Leistungstest macht das Verhältnis von Leistung und Energieverbrauch sichtbar. Hier beweist sich die Überlegenheit der neuen Linde E-Stapler. Da die Leistung nicht bei allen Stapleranwendungen im Vordergrund steht, hat Linde nun einen ungewöhnlichen Schritt unternommen und den Vorsprung zum Wettbewerb in Sachen Leistung zugunsten des Energieverbrauchs zurückgenommen. Wer also nicht die höchste Leistung braucht, trotzdem auf die unschlagbaren Vorteile der bewährten Linde Qualität nicht verzichten möchte, kann nun den Betriebsmodus individuell auf Efficiency-Modus oder Economy-Modus umstellen lassen. Mit diesen zwei zusätzlichen Betriebsmodi findet jeder die perfekte Balance zwischen Leistungsstärke, Energieverbrauch und Umweltbewusstsein, wobei Linde in allen drei Fahrdynamikeinstellungen der produktivste Gabelstapler in dieser Klasse bleibt!

Service

Die Kosteneinsparung der BR 387/388 wird durch erhöhte Verfügbarkeit erreicht

Die Antriebsachse beinhaltet:
- Drehstrom-Motor Technologie
- Untersetzungsgetriebe
- Bremsen

All dies ist wartungsfrei

Nach dem ersten 1000 Stunden-Service-Intervall (Austauschen des Getriebeöls) und nach 3000 Betriebsstunden oder zwei Jahren: Überprüfen der Neigezylinder und Federelemente und Austausch der Luft-, Saug- und Druckfilter.
Das Hydrauliköl muss nur nach 6.000 Betriebsstunden oder 4 Jahren gewechselt werden.

Leistungsstärke

Lenkachse

Robuste Linde Lenkachse

Die Linde eigene Lenkachse ist vom Gegengewicht über ein Gummimetalllager abgekoppelt.Der Lenkzylinder liegt gut geschützt im Lenkachsgehäuse und verhindert somit teure Anfahrbeschädigungen.

Twin drive

Aktives Lenken durch 2-Motoren-Frontantrieb

Beim Auslagern der Last aus dem Regal und beim vollen Einschlagen der Lenkachse erkennt man den unnachahmlichen Vorteil der Linde Stapler: Das Fahrzeug schiebt nicht über die Hinterräder, wie beim dem sonst üblichem Einmotoren Frontantrieb, sondern wird gesteuert. Um diese aktive Steuerung zu realisieren, wird mit Hilfe eines Lenkwinkelsensors gearbeitet, der beim Einschlagen der Hinterräder um mehr als 70° dem kurveninneren Motor den Befehl gibt, das Rad gegenläufi g anzutreiben. Der Stapler dreht somit mittig auf der Vorderachse und nicht außerhalb der Kontur. Zusätzlich wird der Reifenverschleiß verringert und weniger Energie verbraucht.

Traktionskontrolle

Serienmäßige Traktionskontrolle

Das Linde 2-Motoren-Antriebskonzept schuf die optimale Basis zur Entwicklung der ersten Traktionskontrolle für Gabelstapler, die selbst vor Schnee und Regen nicht halt macht. Die Traktionskontrolle verteilt die Kraft individuell auf beide Motoren. Auch bei einem durchdrehenden Rad ist so die optimale Zugkraft bei schlechter Traktion gewährleistet.

Traktionskontrolle: Die Traktionskontrolle vergleicht die Umdrehungen beider Räder. Wenn der Unterschied zunimmt, wird die Anzahl der Umdrehungen durch die Kontrolle angepasst.

Elektronische Differentialsperre: Wenn die Kontrolle das Durchdrehen eines Rades bei rutschigen Bedingungen feststellt (z.B. Eis), wird die Leistung reduziert und der Reifen mit Grip erhält das komplette Drehmoment.

Mast

Das innovative Mastkonzept

Der Mast ist direkt an der Achse mit wartungsfreien Gelenklagern montiert und die Achsen sind vom Rahmen durch elastische Gummilager abgekoppelt. Torsionskräfte vom Mast sind daher direkt auf die Antriebsräder übertragbar. Keine direkten Kräfte oder Spannungen auf den Rahmen übertragbar.

Elektronische Endlagendämpfung der Neigungswinkel
- Elektronisches Messen und Endlagendämpfung der Neigungswinkel
- keine Notwendigkeit für mechanische Endanschläge

Hervorragende Durchsicht
Die oben montierten Neigezylinder ermöglichen den Einsatz von schlanken Mastprofilen. Hubzylinder sind hinter den Mastprofilen montiert.

Sicherheit

Automatische Feststellbremse

Absteigen des Fahrers fällt die Bremse sicher und schnell ein. Für ein ruckfreies Losfahren genügt das Betätigen des Fahrpedals. Die aktive Ansteuerung der Feststellbremse gewährleistet auch höchste Sicherheit bei einer eventuellen Fehlbedienung, hier wird das Fahrzeug kontrolliert abgebremst und das Risiko eines Lastabwurfs minimiert.

Obenliegende Neigezylinder

Die obenliegenden Neigezylinder nutzen die physikalischen Hebelgesetze optimal aus.

Längere Hebel ergeben geringere Kräfte und somit eine verbesserte Standsicherheit. Des Weiteren können schlankere Hubmastprofile eingesetzt werden und der Fahrer hat eine optimale Sicht nach vorne. In Verbindung mit der feinfühligen Ansteuerung der Hub- und Neigefunktionen ergibt sich daraus höchste Sicherheit beim Lasthandling, selbst in höchsten Hubhöhen.

Linde Fahrzeugdaten-Management

Das modulare Linde Fahrzeugdaten Management (LFM) ermöglicht eine effektive Zugangskontrolle Ihrer Flurförderzeugflotte.

Je nach Bedarf des Einsatzfalles kann zwischen mehreren Produktmodulen gewählt werden:
Das Basismodul LFM Linde Fahrzeugdaten Management ermöglicht eine auswertbare Zugangskontrolle der Flurförderzeuge.
Das Zusatzmodul LFM Nutzungsanalyse dient zusätzlich zur Auswertung der wichtigsten Leistungsdaten der Fahrzeuge.
Das Zusatzmodul LFM Belastungsanzeiger ermöglicht einen Vergleich von Belastungsmustern zwischen Fahrzeugen, um besonders belastete Fahrzeuge erkennen zu können.

Weitere Funktionen:
- Gültigkeitsbeschränkung der Fahrerlaubnis
- Fahrgeschwindigkeitsreduzierung für untrainierte Fahrer*
- Effektive Wartungsplanung
- Transparente Nutzungsdaten der Fahrzeuge

Linde Driver Assistant

Unser Linde Driver Assistant kennt sich mit Kurven aus:

Wenn die Kurvenfahrt zu schnell angegangen wird, reduziert der Stapler die Geschwindigkeit automatisch. So kommen unsere Stapler schnell und sicher durch alle Kurven.

Innovatives Bremssystem

Wer Bestmarken in Sachen Leistung setzt, muss auch Bestmarken beim Bremsen setzen. Linde als Innovationsführer entwickelt deshalb ein STVZO-konformes Bremssystem mit zwei eigenen Bremskreisläufen. Ein Vorteil davon zeigt sich in einem definierten Bremsverhalten über den NOTAUS-Taster. Diese Technologie dosiert den Bremsdruck so gezielt, dass die Last sicher auf den Zinken bleibt.

Effizienz&Zuverlässigkeit

LLC

Das Zusammenspiel von Linde Load Control und dem original Linde Steuerventil

Häufig werden die Bedienhebel der Linde Load Control kopiert, die Funktion bleibt jedoch unkopierbar. Im Zusammenspiel des berührungslos arbeitenden Zentralsteuerhebels mit dem Linde Steuerventil liegt der Erfolg:
Dadurch lassen sich alle Hubmastfunktionen mühelos und millimetergenau mit den Fingerspitzen steuern.

LED

Robuste LED-Technologie

Bis hin zu den optionalen Arbeitsscheinwerfern setzen wir auf langlebige LED-Technologie mit einer Betriebsdauer von bis zu 20.000 Stunden. Außerdem spart diese lichtstarke Technologie zusätzlich Energie.

Doppelpedal

Entspanntes Arbeiten und bequeme Körperhaltung durch Linde- Doppelpedal- Steuerung

Das einzigartige Linde-Doppelpedal steht für zügiges und feinfühliges Reversieren ohne Handumschaltung.

Redundanz

Doppelte Sicherheit in der Steuerung

Die redundante Ausführung der Steuerung bietet Ihnen aktive Sicherheit. Alle sicherheitsrelevanten Signale wie Fahren und Heben werden doppelt überwacht – fehlerhafte Befehle, die ein einzelner Prozessor senden könnte, werden so nicht ausgeführt. Das stabile Alugehäuse gewährleistet darüber hinaus einen wirksamen Schutz der Steuerung.

Gabelzinken

Linde Gabelzinken für optimale Stabilität

Linde Gabelzinken stehen für optimale Belastbarkeit und Sicherheit für alle Gabelabmessungen. Breite Gabelschmiedeteile sind für eine gleichmäßige Verteilung auf dem Gabelträger montiert. Durch zusätzliches Material an besonders belasteten Stellen wird eine minimale Durchbiegung und eine lange Lebensdauer garantiert..

Schalterleiste

Einfacher Zugriff auf zentrale Schalterleistung:

Robuste Kippschalter für Beleuchtung, Arbeitsscheinwerfer, Scheibenwischer und andere Funktionen. Einfache Erreich- und Sichtbarkeit.

Komfort

Armlehne

Die neu entwickelte Armlehne

Die redundante Ausführung der Steuerung bietet Ihnen aktive Sicherheit. Alle sicherheitsrelevanten Signale wie Fahren und Heben werden doppelt überwacht – fehlerhafte Befehle, die ein einzelner Prozessor senden könnte, werden so nicht ausgeführt. Das stabile Alugehäuse gewährleistet darüber hinaus einen wirksamen Schutz der Steuerung.

Sitz

Neuer Fahrersitze mit mehr Komfort

Der neue Sitzgeneration mit breiterem und dickerem Sitzpolster lässt bis hin zur Luftfederung keine Wünsche offen. Eine erweiterte Sitzvariante mit aktiver Belüftung setzt neuen Maßstäbe bezüglich Sizkomfort in dieser Klasse.

Die Restlauf- Anzeige

Anzeige der Restfahrzeit in Minuten

Die Restfahrzeitanzeige zeigt Ihnen auf die Minute genau an, wie lange Ihr Stapler noch fahren wird, bis die Batterie gewechselt oder aufgeladen werden muss.

Abgekoppelter Fahrerarbeitsplatz

So gut geschützt wie nie zuvor:

Durch Abkoppelung von Vorderachse und Mast über ein Federschwingenkonzept werden Schwingungen, Stöße und Geräusche vom Fahrerarbeitsplatz ferngehalten. So kann selbst im härtesten Einsatz länger ermüdungsfrei gearbeitet werden.

- Minimalste Hummanschwingungen
- Weniger Belastung für Mensch und Material

Dokumentenhalter

Der Dokumentenhalter ist für Rechts- und Linkshänder geeignet.

Der neue Dokumentenhalter ist einfach einzustellen und kann durch Magnete abgenommen werden. Die integrierte LED- Lampe gewährleistet auch gute Lesbarkeit bei dunkler Arbeitsumgebung.

Lenksäule

Lenksäule mit verstellbarer Neigung

Die Neigung der Lenksäule ist serienmäßig verstellbar. Eine optionale Teleskop-Lenksäule ermöglicht jedem Fahrer die optimale, ergonomische Sitzposition zu finden.

Batteriemanagement

Batteriewechsel von oben

Leichter Batteriewechsel von oben

Egal, ob Sie Ihre Batterie wechseln oder laden möchten, jetzt können Sie diesen Zeitpunkt mit der neuen Linde Technologie exakt planen: Unsere Restfahrzeitanzeige zeigt Ihnen auf die Minute genau an, wie lange Ihr Stapler noch fahren wird. Mit dem neuen Linde E20-E50 möchten wir jeden individuellen Kundenwunsch nach einem Batteriewechsel erfüllen: Einzigartig bei Linde ist die Möglichkeit, sowohl von oben als auch von der Seite zu wechseln.

Batteriewechsel von der Seite

Einfacher Batteriewechsel von der Seite

Egal, ob Sie Ihre Batterie wechseln oder laden möchten, jetzt können Sie diesen Zeitpunkt mit der neuen Linde Technologie exakt planen: Unsere Restfahrzeitanzeige zeigt Ihnen auf die Minute genau an, wie lange Ihr Stapler noch fahren wird. Mit dem neuen Linde E20-E50 möchten wir jeden individuellen Kundenwunsch nach einem Batteriewechsel erfüllen: Einzigartig bei Linde ist die Möglichkeit, sowohl von oben als auch von der Seite zu wechseln.

HF-Onboardladegerät

Hochfrequenz-Onboardlader

Der hohe Wirkungsgrad des Hochfrequenz-Onboardladegeräts, die temperaturgeführte Ladung sowie die automatische Erhaltungs- bzw. Ausgleichsladung garantieren höchste Effizienz beim Laden der Antriebsbatterie.
Heckklappe öffnen und Ladekabel beidseitig verbinden: Schon werden alle Batterietypen räumlich unabhängig zwischen- oder vollgeladen. Egal ob die Stapleranwendung bei extremem Staub oder extremer Kälte stattfindet – dieser Onboardlader wurde für jeden Einsatz entwickelt!

Aktive Batterieentlüftung

Automatische Batterieentlüftung beim Batterieladen:

Einfachster Batterieladevorgang durch Plug&Play Lösung über den Heckdeckel. Kein Öffnen von Batteriehaube und Türen erforderlich.

Klappbare Batteriehaube

Vereinfachtes Batterie Prüfen und Laden

Innerhalb nur weniger Schritte haben Sie Zugriff auf alle Batteriezellen und Anschlüsse:

1. Schritt: Öffnen der Batteriehaube
2. Schritt: Falls vorhanden, Öffnen der Heckscheibe
3. Schritt: Kippen der Lenksäule und Schieben des Sitzes nach hinten
4. Schritt: Zurückklappen der Batteriehaube